top of page

Tierische Mutmacher und Affirmationskarten für die Schule & zu Hause (Montagsaktion)

👑 Heute (am Montag, dem 26. Juni) und morgen (!) gibt es diese wunderbaren Tier-Affirmationen als Mutmacher für 1 € in der Montagsaktion 🥳. Ihr findet die Deutsche Version oben in den Highlights auf meiner (!) Materialseite 👨🏼‍🏫 - die IDs für 🇩🇪 und 🇬🇧 findet ihr aber auch in den Slides / Bildern oder hier: tierische Mutmacher!



☀️🍉🏝️ Ein paar Ideen für die Affirmationskarten:

  • 🪞 Spiegel-Affirmationen: Hängt die Karten um einen Spiegel im Klassenzimmer oder zu Hause auf.

  • 🎁 Als Motivationsgeschenk für besondere Anlässe oder z.B. auch die Schultüte bzw. den Schulanfang.

  • 🏫 Klassenzimmerdekorationen: Verschönert euer Klassenzimmer, indem ihr die Karten als Wanddeko oder Teil eines Pinnwand-Displays verwendet.

  • 🧘🏼‍♀️ Aktivitäten wie Meditationen oder auch als 📝 Schreibimpulse.

  • 🧠 Memory-Spiel: Druckt die Karten zweimal aus, um ein Memory zu erstellen (habe ich kürzlich für meine Tochter gemacht).


Illustriert wurden die wunderschönen Affirmationskarten von Kate Hadfield und Sarah Pecorino.


---

Ein kleiner Diskurs zu positiven Affirmationen:


Positive Affirmationen sind alleine keine Hilfe, wenn fest verwurzelte negative Glaubenssätze (eine negative innere Stimme*) bei den Schüler*innen fest verwurzelt sind.


Wenn der Glaube, z.B. kein guter Sportler zu sein, fest verwurzelt ist, dann ist die positive Affirmation „Ich bin der beste Fußballer!“ sinnlos.


So wird der Affirmation kein Glaube geschenkt.


Achtung auch vor der sogenannten TOXISCHEN POSITIVITÄT.


Toxische Positivität tritt auf, wenn positive Gedanken und Affirmationen genutzt werden, um negative Emotionen zu unterdrücken, anstatt sie zu akzeptieren und anzugehen. Es ist wichtig, auch zu lernen, negativen Gedanken und Emotionen zu

akzeptieren und anzunehmen, anstatt sie einfach zu ignorieren oder zu unterdrücken.


Mehr dazu könnt ihr in diesem Blogpost nachlesen:

---



⁉️ Habt ihr noch weitere Ideen oder Wünsche für dieses Material? Schreibt mir das gerne oder kommentiert direkt unter dem Post.

❤️ Wenn ihr mich unterstützen wollt, dann teilt doch den Beitrag, kommentiert und macht eventuell Bilder vom Material im Einsatz. Das würde uns sehr freuen und mir helfen, solche Aktionen weiterzumachen.


💁🏼‍♂️ Habt einen schönen Start in die Woche! Euer Michi / Doodleteacher


P.S: Die Aktion für dieses Material ist wirklich NUR HEUTE und MORGEN. Also schnell sein und weitersagen.



---


Es gibt übrigens auch noch eine andere Alternative zu Affirmationen.


Sogenannte „Iffirmationen“* werde ich euch demnächst einmal vorstellen. Kennt ihr sowas schon? Bzw. nutzt ihr sowas?


*Iffirmationen sind positive und konstruktive Aussagen oder Fragen, die auf die Zukunft gerichtet sind und Möglichkeiten eröffnen. Sie basieren auf dem Prinzip des "Was wäre wenn" und ermöglichen es uns, alternative positive Szenarien oder Ergebnisse zu visualisieren.


Anstatt zu sagen "Wenn ich hart arbeite, werde ich gute Noten bekommen", könnte man fragen"Was wäre, wenn mein hartes Arbeiten zu guten Noten führt?"

885 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page