Methodentalk #3 - Warme Dusche als wertschätzendes Ritual

Eine kleine Einführung, Einblicke, Material und meine Top 10 Ideen.

Warme Worte, Mutmacher und Komplimente sind sowohl für die Schule, als auch für Zuhause, in Vereinen und in anderenGemeinschaftsformen eine tolle Sache um Kinder und Jugendliche zu stärken. Sie können dabei helfen, ein wertschätzendes und empathisches Miteinander zu fördern und festigen.
Tipp: Sprachliche und visuelle Unterstützung macht das Ritual inklusiver und einfacher in der Umsetzung.

Sowohl speziell im (Fremd-)Sprachenbereich als auch bei jüngeren Schülerinnen und Schülern, wie auch zur Einführung des Rituals bietet es sich sehr an, sprachliche Hilfsgerüste und visuelle Unterstützung für den Ablauf zu geben. Durch Satzanfänge in Sprechblasen kann gezielter geübt werden Komplimente zu geben und wertschätzend zu kommunizieren. Gerade zu Beginn oder in einer temperamentvolleren Klasse kann ohne eine solche Lenkung bzw. Unterstützung die Einführung des Rituals schleppender oder auch frustrierend für alle sein. Auch kann über einen kreativeren Zugang z.B. über Sketchnotes ein anderen Fokus gefunden werden und durch mehr Abwechslung und Spaß es auch den schüchternen oder nicht so positiv gegenüber der Methode eingestellten Schüler*innen leichter gemacht werden.


Meine Top 10 Ideen für die warme Dusche im Unterricht

  1. 🔙 Als Welcome-Back Aktivität für einzelne Schüler*innen oder die Klasse.

  2. 🫂 Als Aufmunterung in stressigen / schwierigen Phasen (auch gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit bzw. in der aktuellen Phase der Corona Pandemie).

  3. Als 🙇🏼‍♀️ Wochenritual, so dass jede Woche ein oder zwei Kinder im Fokus stehen und die ganze Woche nette Worte / Komplimente gesammelt werden.

  4. Als 🤴🏼Geburtstagsritual kann jede(r) Schüler*in jeweils eine warme Dusche aus Worten oder als Notizen/Briefe/Zettelchen erhalten.

  5. Als 🏗 temporärer Wandschmuck z.B. Schulhjahresende / -anfang oder als fester Bestandteil so wie eine 🏫English Corner.

  6. 💬 Für Gespräche im Stop-Swap Stil. Wer es nicht kennt: Die Kids verteilen sich im Raum und laufen quer herum. Auf ein Signal (z.B. Glocke / Ruf) stoppen die Kinder und sprechen mit Hilfe der Kärtchen zu zweit 👥 miteinander. Dies kann je nach Alter / Lerngruppe ein Satz / Kompliment oder ein kleines Gespräch sein.

  7. 👨‍👩‍👧‍👧 Als Bestandteil / Ritual des Klassenrats oder des Abschlusskreises (auch nach Streit).

  8. 🎁 Als Geschenk und extra Aufmerksamkeit z.B. für extra tolle Leistung, mutigem Verhalten, herausragender sozialer Leistungen etc.

  9. Zum Abschied von Schüler*innen und Klassen.

  10. 💌 Als Gruß der Lerngruppen an die SuS, die aus unterschiedlichen Gründen im Distanzlernen bleiben.



Hier geht es zu meinem Materialpaket "Warme Dusche / Warmer Regen"



Was sind eure Erfahrungen mit der warmen Dusche!?

Einige eurer Kommentare bei Instagram:

  • Diese Methode ist so wertvoll! Ich beobachte die Effekte bei meinen eigenen Kindern (Zwillinge, 6), die die warme Dusche schon im KiGa gemacht haben und dann in der Schule jetzt das erste Mal. So stolz wussten sie alles noch, was jedes Kind gesagt hatte. Zum 10. Geburtstag unseres Hundes hat der dann auch eine warme Dusche von allen (auch den Nachbarskindern😅) bekommen - was mir eindrucksvoll gezeigt hat, dass die Methode nicht nur bei dem Empfänger in dem Moment Positives bewirkt, sondern die Kinder eben auch lernen, Positives bei anderen zu entdecken und auch mal zu sagen. Etwas, das uns Erwachsenen oft schwer fällt.😉😊 martinabraasch

  • Die warme Dusche gibt’s grad täglich für das Kind, das das Türchen vom Adventskalender öffnen darf. Jedes Kind, das etwas sagen möchte, darf dem jeweiligen Kind nette Worte sagen. its.me.jay.pee

  • Ich habe im Rahmen des Klassenrates schon in Klasse 1 mit der warmen Dusche begonnen. Es ist jeden Freitag immer das Highlight und alle freuen sich darauf. ❤️ Ich kann allen nur empfehlen es zu machen. dufrauboe

  • Wir haben die warme Dusche auch im KlaRa ritualisiert. Aber manchmal lege ichcauchvein Kärtchen in einer Arbeitsphase ein Fach auf den Tisch eines Kindes, das an dem Tag meine Aufmerksamkeit besonders benötigt oder sich wünscht. Ich ergänze die Karten oftmals individuell. Die Kinder lieben die Karten und der Effekt ist: 😊 moninke_schontag


1.361 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen